PuriTox Total Myco-MS

Art. No.: TC-MT3000

  1. Home
  2. /
  3. Products
  4. /
  5. PuriTox Total Myco-MS

Analytes

Produktinformation

PuriTox Total Myco-MS

Art. No.: TC-MT3000

Webshop

Verwendungszweck

Festphasen-Reinigungss√§ulen f√ľr die Reinigung von 11 Mykotoxinen. PuriTox Total Myco-MS¬ģ (Art. Nr. TC-MT3000) kann f√ľr den gleichzeitigen Nachweis der Aflatoxine B1, B2, G1, G2, Ochratoxin A, Fumonisine B1 und B2, Deoxynivalenol, Zearalenon, T-2 und HT-2 durch LC-MS/MS verwendet werden.

Allgemeines

Die S√§ulen reduzieren die Hintergrundinterferenzen, was zu einer besseren Chromatographie und einer h√∂heren Genauigkeit der Ergebnisse f√ľhrt. Die Clean-up-S√§ulen k√∂nnen in Verbindung mit LC-MS/MS f√ľr die Analyse von Getreideproben verwendet werden. Die Toxine werden aus der Probe extrahiert, filtriert und durch die Festphasen-Reinigungss√§ule geleitet.

Vorteile:

  • Gleichzeitige Bestimmung von 11 Mykotoxinen in einem einzigen LC-MS/MS-Lauf.
  • Geeignet f√ľr die Analyse von Ochratoxin und Fumonisin, im Gegensatz zu einigen Konkurrenzprodukten.
  • Eine Probenvorbereitung und -extraktion pro Probe f√ľr die Analyse erforderlich, spart Zeit.
Spezifikationen
Art. Nr.TC-MT3000
Testformat25 Festphasen-Reinigungssäulen (Spritzen-Format)
ProbenvorbereitungEine repräsentative Stichprobe sollte durch die Anwendung eines der offiziell anerkannten Probenahmeverfahren erhalten werden. Es wird empfohlen, mindestens 1 kg der repräsentativen Probe fein zu mahlen und davon einen Teil (10 - 50 g je nach verwendetem Verfahren) zu entnehmen und zu extrahieren.
LOD (Nachweisgrenze)B1 0,05 ng/ml, B2 0,05 ng/ml,
G1 0,05 ng/ml, G2 0,05 ng/ml,
OTA 0,05 ng/ml, FB1 1 ng/ml,
FB2 1 ng/ml, DON 0,1 ng/ml,
ZON 0,05 ng/ml, T-2 0,05 ng/ml,
HT-2 0,05 ng/ml
Validierte Matrices

Getreide

Nachgewiesener Analyt

Aflatoxine B1, B2, G1, G2, Ochratoxin A, Fumonisine B1 und B2, Deoxynivalenol, Zearalenon, T-2 und HT-2 in Getreide.

AuswertungEs wird empfohlen, mindestens eine 3 bis 6-Punkt-Kalibrierkurve zu erstellen. Bei der Erstellung einer geeigneten Kurve sollten die Werte der Kalibrierstandards den Bereich oder Abschnitte der erwarteten Ergebnisse umfassen. Die verd√ľnnten Standardl√∂sungen sollten frisch am Tag des Einsatzes vorbereitet und innerhalb eines Zeitraums von 24 Stunden verwendet werden.