EASI-EXTRACT T-2 & HT-2

Art. No.: RBRP43 / RBRP43B

  1. Home
  2. /
  3. Products
  4. /
  5. EASI-EXTRACT T-2 & HT-2...

Analytes

Produktinformation

EASI-EXTRACT T-2 & HT-2

Art. No.: RBRP43 / RBRP43B

Webshop

Verwendungszweck

Immunaffinitätssäulen zur Verwendung in Kombination mit HPLC oder LC-MS/MS zum Nachweis von T-2- und HT-2-Toxinen in einer Vielzahl von Produkten.

Allgemeines

Das Verfahren basiert auf monoklonaler Antik√∂rpertechnologie, die den Test hochspezifisch, sensitiv, schnell und einfach durchf√ľhrbar macht. Das verbesserte Aufreinigen der Toxine von komplexen Nahrungsmittelmatrices f√ľhhrt zu einer verringerten chromatographischen St√∂rung und einer niedrigeren Nachweisgrenze. Die S√§ulen enthalten eine Gelsuspension des monoklonalen Antik√∂rpers, der spezifisch f√ľr das jeweilige Toxin ist. Im Anschluss an die Extraktion des Toxins wird der Probenextrakt gefiltert, verd√ľnnt und langsam durch die Immunaffinit√§tss√§ule geleitet. Die in der Probe vorhandenen Toxine werden von den Antik√∂rpern in der Gelsuspension gebunden. Die S√§ule wird gewaschen, um ungebundene Substanzen zu entfernen, und das Toxin wird mit einem geeigneten L√∂sungsmittel von der S√§ule eluiert. Das Eluat wird vor der HPLC oder LC-MS/MS-Analyse gesammelt, evaporiert und rekonstituiert. T-2 und HT-2 Toxine sollten bei der HPLC Analyse derivatisiert werden.

Vorteile:

  • Die S√§ulen eignen sich f√ľr die Analyse von bestimmten Metaboliten sowie von verdeckten Mykotoxinen.
  • Sie liefern eine ausgezeichnete Wiederfindungsrate und erf√ľllen die EU Vorgaben. Dar√ľber hinaus haben die S√§ulen eine niedrige prozentuale RSD und eine hohe Kapazit√§t.
  • Die S√§ulen haben ein breites Format, so dass die Probe durch die Schwerkraft leicht flie√üen kann.

Zubehör

Spezifikationen
Art. Nr.RBRP43 / RBRP43B
Testformat10 Säulen (3 ml Format) (RBRP43),
50 Säulen (3 ml Format) (RBRP43B)
ProbenvorbereitungAngelehnt an das offiziell anerkannte Probenahmeverfahren empfehlen wir, dass mindestens 1 kg einer repräsentativen Probe fein gemahlen und ein Teil (10 - 50 g abhängig von der verwendeten Methode) hiervon abgenommen und extrahiert wird.
Inkubationszeit60 sec
LOD (Nachweisgrenze)T-2 Toxin: 0,05 ng/ml (ppt),
HT-2 Toxin: 0,05 ng/ml
Validierte Matrices

Lebensmittel und Futtermittel.

Nachgewiesener Analyt

T-2 und HT-2 Toxin in Lebensmitteln und Futtermitteln.

AuswertungEs wird empfohlen, mindestens eine 3 bis 6-Punkt-Kalibrierkurve zu erstellen. Bei der Erstellung einer geeigneten Kurve sollten die Werte der Kalibrierstandards den Bereich oder Abschnitte der erwarteten Ergebnisse umfassen. Die verd√ľnnten Standardl√∂sungen sollten frisch am Tag des Einsatzes vorbereitet und innerhalb eines Zeitraums von 24 Stunden verwendet werden.