Compact Dry X-SA

Art. No.: HS9621 / HS9622

  1. Home
  2. /
  3. Products
  4. /
  5. Compact Dry X-SA

Analytes

Produktinformation

Compact Dry X-SA

Art. No.: HS9621 / HS9622

Webshop

Verwendungszweck

Compact Dry X-SA ist ein einfaches und sicheres Testverfahren, um Staphylococcus aureus in Lebensmitteln, Kosmetika oder anderen (auch pharmazeutischen) Rohmaterialien nachzuweisen und zu quantifizieren. Die gebrauchsfertigen Platten bestehen aus einer speziellen Petrischale mit 50 mm Durchmesser, die ein nachweisspezifisches NÀhrbodenkissen enthÀlt.

Allgemeines

Staphylococcus aureus ist ein kugelförmiges Bakterium, das man unter dem Mikroskop typischerweise in Trauben angeordnet findet. Die Zellen sind 0,8 – 1,2 ”m groß, grampositiv, unbeweglich und bilden keine Sporen. S. aureus ist ein natĂŒrlicher Besiedlungskeim des Menschen (Haut und obere Atemwege) ohne dort generell Krankheiten auszulösen. Im Falle von Infektionen mit pathogenen StĂ€mmen oder bei ImmungeschwĂ€chten Personen kann S. aureus neben kleineren Hautinfektionen oder Abszessen auch lebensbedrohliche Erkrankungen wie LungenentzĂŒndung, Meningitis, Endocarditis, oder das Toxic Shock Syndrome (TSS) auslösen.

Ein Grund fĂŒr die potentielle PathogenitĂ€t ist die FĂ€higkeit von S. aureus, Enterotoxine (SET) zu bilden, die sich bei entsprechender Kontamination im Lebensmittel anreichern und auch durch Hitzebehandlung nicht vollstĂ€ndig inaktiviert werden können. Die Kontamination eines Lebensmittels mit S. aureus geht fast immer vom Menschen aus (Hand, Niesen, Husten). S. aureus gilt deshalb auch als Indikator fĂŒr unzureichende Personalhygiene. Neben seiner Relevanz fĂŒr die Lebensmittelhygiene spielt S. aureus auch im Krankenhaushygienebereich eine entscheidende Rolle. Insbesondere BakterienstĂ€mme von S. aureus, die Resistenzen gegen gĂ€ngig eingesetzte Antibiotika erworben haben, sogenannte “Methicillin-resistente Staphylococcus aureus” (MRSA), stellen durch schlechte Behandelbarkeit eine Gefahr dar.

Compact Dry X-SA weist S. aureus nach nur 24 h Inkubationszeit bei 37 °C nach. Die leuchtend blauen Kolonien sind einfach zu identifizieren und die Platten daher leicht auszuwerten.

Die gebrauchsfertigen, chromogenen Compact Dry Platten sind sowohl fĂŒr die Inprozess- als auch fĂŒr die Endproduktkontrolle geeignet. Mit dem optionalen Zusatzprodukt Promedia ST-25 Tupfertest (Z0302) können die Compact Dry Platten auch als Abklatschplatten eingesetzt und so ganz einfach ein quantitatives Hygienemonitoring auch fĂŒr schwierige OberflĂ€chen durchgefĂŒhrt werden.

Vorteile:

  • Compact Dry X-SA ist somit eine Ă€ußerst leicht anzuwendende Methode und ĂŒberzeugt außerdem durch eine hohe Zeitersparnis; auch ein BestĂ€tigungstest entfĂ€llt.

.

Zubehör

Spezifikationen
Art. Nr.HS9621 / HS9622
TestformatHS9621: 100 NĂ€hrbodenplatten,
HS9622: 40 NĂ€hrbodenplatten,
jeweils vier Platten in einem Alubeutel.
ProbenvorbereitungLebendkeimzahl in Wasser oder flĂŒssig Lebensmitteln, in festen Lebensmitteln oder aus Tupfer-Proben.
Inkubationszeit24 ± 2 Stunden bei 35 ± 2 °C (AOAC) oder 37 + 1 °C (NordVal/MicroVal)
Nachgewiesener Analyt

Staphylococcus aureus = blaue Kolonien

AuswertungVisuelle AuszÀhlung