Compact Dry AQ

Art. No.: HS9541 / HS9542

  1. Home
  2. /
  3. Products
  4. /
  5. Compact Dry AQ

Analytes

Genetisch verĂ€nderte Organismen Inhaltsstoffe Lebensmittelallergene Mikrobiologie Mykotoxine ProduktverfĂ€lschungen RĂŒckstĂ€nde wine juice Beer Fruits, spices & nuts meat Mycotoxine Allergenanalytik Vitaminanalytik Enzymatische Analytik GerĂ€te/Software/Zubehör Microbiologie/Hygiene RĂŒckstandsanalytik GMO Tierartennachweis Webinar Katalog Video R-Biotube Infografiken BroschĂŒren Produkte R-Biopharm news Tierartennachweis Vitamine

Produktinformation

Verwendungszweck

Compact Dry AQ ist ein einfaches und sicheres Testverfahren, um heterotrophe GewÀsserbakterien in Wasserproben (Trinkwasser und Reinstwasser) zu quantifizieren. Die gebrauchsfertigen Platten bestehen aus einer speziellen Petrischale mit 50 mm Durchmesser, die ein nachweisspezifisches NÀhrbodenkissen enthÀlt.

Allgemeines

Standardmethoden zur Gesamtkeimzahlbestimmung heterotropher Bakterien aus Wasser empfehlen in der Regel nĂ€hrstoffreiche Medien und eine Inkubation bei 36 ± 1° C. Unter diesen Bedingungen lĂ€sst sich unter UmstĂ€nden nur ein Teil der tatsĂ€chlich in der Probe vorhandenen Mikroorganismen nachweisen. FĂŒr Compact Dry AQ gilt eine lĂ€ngere Inkubationsdauer und eine niedrigere Temperatur. Auf diese Weise können auch gestresste oder chlortolerante Bakterien wiederbelebt und kultiviert werden. Neben GewĂ€sserbakterien können auch alle anderen möglicherweise im Wasser vorhandenen Mikroorganismen auf Compact Dry AQ kultiviert werden.

Die Fertigplatte eignet sich auch speziell fĂŒr die Membranfiltermethode. HierfĂŒr sollte ein 47 mm ∅ Cellulose-Mischester (MCE) Filter mit 0,45 ÎŒm PorengrĂ¶ĂŸe verwendet werden. Der Filter sollte nach der Wasser-Filtration mittig und möglichst blasenfrei auf die bereits vorbefeuchtete Compact Dry Platte gelegt werden, wobei die Gitterseite nach oben zeigen muss. Nach dem Auftragen der Wasserprobe (1 ml) oder vorbereitender Kochsalzlösung (1 ml bevor der Membranfilter aufgelegt wird) wird die dehydrierte Compact Dry AQ Platte gelartig. Die FlĂŒssigkeit diffundiert selbststĂ€ndig und gleichmĂ€ĂŸig. Weitere Schritte, wie zum Beispiel das manuelle Verstreichen, entfallen.

Vorteile:

  • Compact Dry AQ ist somit eine Ă€ußerst leicht anzuwendende Methode, die zu den gleichen Ergebnissen fĂŒhrt, wie die Standard ISO Methode zum Nachweis von heterotrophen Bakterien in Wasser.
  • Compact Dry AQ ĂŒberzeugt außerdem durch eine hohe Zeitersparnis; auch ein BestĂ€tigungstest entfĂ€llt.

.

Zubehör

Spezifikationen
TestformatHS9541: 100 NĂ€hrbodenplatten,
HS9542: 40 NĂ€hrbodenplatten,
jeweils vier Platten in einem Alubeutel.
ProbenvorbereitungLebendkeimzahl in Wasserproben oder aus Filterproben
Inkubationszeit36 °C ± 2 °C fĂŒr 44 ± 4 h;
22 °C ± 2 °C fĂŒr 68 ± 4 h (ISO 6222);
35 °C ± 1 °C fĂŒr 48 ± 2 h (Filter/SMEWW Methode).
Validierte Matrices

Trinkwasser und Reinstwasser

Nachgewiesener Analyt

Heterotrophe GewÀsserbakterien = rote Kolonien;

Hefen = weiß-rosa Kolonien;

Schimmelpilze = 3-dimensionale, flaumige Struktur.

AuswertungVisuelle AuszÀhlung