Viren

Nachweis von viralen Kontaminationen in Lebensmitteln

Analyten

Viren

Viren, insbesondere Norovirus und Hepatitis A, sind eine wichtige Ursache von lebensmittelbedingten Erkrankungen. Viruskontaminationen können in Lebensmitteln durch Kontakt mit infizierten Personen, z.B. Lebensmittelhändlern, auftreten.

Mit Viren kontaminierte Lebensmittel k√∂nnen beim Menschen gef√§hrliche Infektionen ausl√∂sen, die von einer leichten Durchfallerkrankung bis hin zu einer schweren Hepatitis reichen k√∂nnen. Lebensmittel, die per Hand verarbeitet werden und vor Verzehr nicht prozessiert werden, sind besonders gef√§hrdet. Der Nachweis von Viren ist ein wichtiger Bereich der Lebensmittelsicherheit. Er kann durchgef√ľhrt werden mit Hilfe von molekularbiologischen Testsystemen, z.B. den hochspezifischen real-time PCR-Kits der Produktlinie SureFast¬ģ PATHOGEN.

Das Hepatitis-A-Virus kann schwere Infektionen ausl√∂sen. Hauptsymptom ist eine Entz√ľndung der Leber mit Symptomen wie Magen-Darm-Beschwerden, Fieber oder Hautausschlag. Eine √úbertragung erfolgt meist durch verunreinigtes Trinkwasser (auch Eisw√ľrfel), kontaminierte Lebensmittel (vor allem Muscheln, Austern, Obst und Gem√ľse) oder durch eine Schmierinfektion.

Seit dem Ausbruch der Gefl√ľgelpest (auch Vogelgrippe, avi√§re Influenza oder HPAI) durch das Virus H5N8 ist die Influenza wieder verst√§rkt in den Fokus ger√ľckt. Neben H5 sind auch die Influenza-Subtypen H7 und H9 von Bedeutung. Nicht alle Influenza-Subtypen sind f√ľr den Menschen pathogen, viele f√ľhren jedoch zu schweren Erkrankungen z.B. bei H√ľhnern oder Schweinen und k√∂nnen so einen erheblichen wirtschaftlichen Schaden verursachen. Ein Screening auf die verschiedenen Influenza-Viren ist daher sehr wichtig.

Noroviren sind f√ľr mehr als 90 % der nicht bakteriell bedingten Gastroenteritiden verantwortlich, da sie unter anderem √§u√üerst umweltstabil sind. Insbesondere in Gemeinschaftseinrichtungen wie z.B. Krankenh√§usern, Alten- und Krankenpflegeeinrichtungen verursachen Noroviren Gastroenteritis-Ausbr√ľche, die ein erhebliches Ausma√ü annehmen k√∂nnen. Symptome einer Noroviren-Erkrankung sind Erbrechen, Durchfall und √úbelkeit. Erkrankungen k√∂nnen das ganze Jahr √ľber auftreten. Eine H√§ufung von Erkrankungen ist allerdings in den Wintermonaten zu beobachten (‚Äěwinter vomiting disease‚Äú). Die √úbertragung erfolgt entweder direkt von Mensch zu Mensch oder indirekt √ľber verunreinigte Fl√§chen, Gegenst√§nde, Nahrungsmittel (z.B. Muscheln, Obst und Gem√ľse) oder Wasser. Die minimale Infektionsdosis betr√§gt 10 ‚Äď 100 Viruspartikel.

Produkt Portfolio

ProductDescriptionNo. of tests/amountArt. No.
SureFast¬ģ Hepatitis E PLUS

SureFast¬ģ Hepatitis E PLUS ist eine real-time RT-PCR zum direkten qualitativen Nachweis vom Hepatitis E Virus. Der Test ist mit einer Internal Control RNA (ICR, bestehend aus MS2-Bakteriophagen) ausgestattet, die gleichzeitig auch als interne …

Weiterlesen
100 Reaktionen F7142
SureFast¬ģ VIRUS Hepatitis A PLUS

Dieses Nachweisverfahren ist eine real-time RT-PCR zum direkten qualitativen Nachweis vom Hepatitis A Virus. Der Test ist mit einer Internal Control RNA (ICR, bestehend aus MS2-Bakteriophagen) ausgestattet, die gleichzeitig auch als interne …

Weiterlesen
100 Reaktionen F7125
SureFast¬ģ Norovirus/Hepatitis A 3plex

SureFast¬ģ Norovirus/Hepatitis A 3plex ist eine Multiplex real-time RT-PCR zum direkten qualitativen Nachweis und zur Differenzierung von Norovirus (Genogruppe I und II) und Hepatitis A. Der Test ist mit einer Internal Control RNA (ICR, bestehend aus …

Weiterlesen
100 Reaktionen F7124
load more